Blog: Laden Ein

Feb 1, 2019 | Blog

Heute gibt es einmal einen ganz anderen Eintrag von uns. Manche von euch haben mit Sicherheit verfolgt, dass wir im letzten Jahr eine tolle Chance erhalten haben unseren Traum von einem eigenen Restaurant zumindest für einen kurzen Zeitraum zu verwirklichen. Durch Zufall und ein wenig Glück sind wir mit den Betreibern des „Laden Ein“ in Kontakt gekommen und haben die Chance erhalten den „Laden Ein“ für 2 Wochen am Stück zu schmeißen. Falls ihr nicht wisst was der „Laden Ein“ ist, dann schaut doch einfach mal auf http://www.laden-ein.com/ vorbei und macht euch ein Bild. Falls ihr in Köln oder der Umgebung wohnt empfehlen wir euch unbedingt den Laden auch einmal zu besuchen. Und nicht vergessen: Im 2 Wochen Rythmus gibt es eine neue Belegung 🙂
Einen besseren Einstieg kann man sich übrigens nicht vorstellen! Der Laden ist komplett ausgestattet, ein bestehendes Team unterstützt euch beim kochen, kassieren und abräumen und es gibt natürlich schon Stammkundschaft und trotzdem ist es echt harte Arbeit ein eigenes Restaurant zu führen. Montags bis Samstags von 12:00 bis 22:00 Uhr geöffnet zu haben bedeutet morgens um 7:00 aufstehen, um 9:00 im Laden sein und vorbereiten, den ganzen Tag über Essen zu „schicken“ und Abends reinigen, Kasse schließen und den Laden abschließen. Wenn man dann um 24:00 im Bett liegt ist man einfach nur geschafft. Und trotzdem hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht.
Das tollste Gefühl ist es übrigens, wenn Gäste nach dem Essen noch einmal zur Kasse kommen und ein tolles Feedback geben. Unter anderem erinnern wir uns noch an: „Schmeckt wie zu Hause“ (von singapurischen und malayischen Gästen), „Schmeckt wie im Urlaub“ oder „Schmeckt absolut authentisch“. Bei solch einem Feedback weiß man, dass sich die Arbeit richtig gelohnt hat.

Was bedeutet das denn jetzt für uns? Wir suchen aktuell nach einer Location in Düsseldorf für ein singapurisches Konzept. Bis wir etwas passendes gefunden haben gibt es natürlich wie gewohnt unsere Supper Clubs und außerdem auch eine Option für Catering. In den nächsten Monaten gibt es außerdem auch jede Menge Street Food Festivals auf denen wir uns tummeln werden. Bleibt also gespannt wie es mit uns weitergeht.

0 Kommentare

Riceandbread auf Facebook

📍We are in Aachen today and tomorrow 🤗 at the Asian street food festival 🥢
.
.
#asianstreetfood #aachen
... See MoreSee Less

2 days ago

 

Comment on Facebook

Hope to make it to Aachen tomorrow!

Professioneller Stand 😎

👆🏻We will also be selling our homemade Kaya spread in Aachen❣️
.
.
#streetfoodfestival #aachen
... See MoreSee Less

3 days ago

Our homemade achar is back on the menu at the Asian street food festival in Aachen this weekend!
.
.
Achar is a spicy pickled vegetable salad which contains pineapple, peanuts, sesames and fermented shrimps. Spicy and tangy this salad can be quite addictive 😋
.
.
#aachen #asianstreetfood #streetfoodfestival
... See MoreSee Less

4 days ago

Pin It on Pinterest