Rezept: Laksa

Jul 6, 2018 | Curry, Meeresfrüchte, Nudeln, Nudelsuppe, Singapurisch

Was ist ein asiatischer Foodblog ohne Laksa? Nüschts! Aber mal Spaß beiseite. Wir waren eigentlich beide nie wirkliche Fans von Laksa und haben auch in den Varianten einen ganz unterschiedlichen Geschmack. Angie bevorzugt Assam Laksa (leicht säuerlich) und Fabian bevorzugt das cremige Laksa mit mehr Kokosnuss. Erst nach einem kurzen Trip nach Singapur mit dem Ziel die unterschiedlichen Varianten von Laksa zu probieren haben wir uns in das Gericht ein wenig verknallt.

Du kannst Laksa übrigens auch in Deutschland kaufen, aber es ist weder sauer noch cremig und es fehlt leider jede Spur von vietnamesischen Koriander. Vor allem der vietnamesische Koriander macht einen riesigen Unterschied im Geschmack und auf einmal ist es nicht einfach nur Currypaste mit Kokosnussmilch und Nudeln.

Das Rezept ist übrigens überhaupt nicht schwierig, sondern nur etwas zeitaufwendig. Falls du also einen Mixer hast (für die Gewürzpaste) und über vietnamesischen Koriander gestolpert bis (gibt es übrigens auch im Gartencenter zu kaufen!!!) dann trau dich doch einfach mal ran und probier es aus.

Laksa

Dauer:

Anzahl Personen: 4

Zutaten:

Gewürzpaste:

  • 20g getrocknete Chilli (ohne Samen aufgeweicht in heißem Wasser)
  • 200g Schalotten
  • 100g getrocknete Schrimps (aufgeweicht in 200ml Wasser)
  • 5 frische rote Chilli (große Chilli)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 30g frische Kurkuma (geschält)
  • 50g Galangal (geschält)
  • 5 Nüsse vom Lichtnussbaum (alternativ Macadamianüsse)
  • 5 Stengel Zitronengras (nur den weißen inneren Teil)
  • 30g Ingwer (geschält)
  • 1 EL Koriander (gemahlen)
  • 30g Belachan
  • 200ml Öl
Brühe:
  • 1,5l Fischbrühe
  • 200ml Wasser von den aufgeweichten Schrimps
  • 1l Kokosnussmilch
  • Salz (zum abschmecken)
  • 2 EL Zucker
  • 5 Stängel vietnamesischer Koriander
Laksa:
  • 12 mittelgroße Garnelen (ohne Kopf und geschält)
  • 400g Sojasprossen
  • 800g aufgeweichte Reisnudeln (rund und 1mm Durchmesser)
  • 10 Stücke Tau Pok (aufgegangener Tofu aus dem Asialaden in Scheiben geschnitten)
  • 100g Fisch Cake (asiatische Fischfrikadelle in dünne Scheiben geschnitten)
  • 50g gehackter vietnamesischer Koriander
    Anleitung:
    1. Alle Zutaten der Gewürzpaste mit Ausnahme des Öls fein pürrieren. Ein guter Mixer eignet sich wunderbar hierzu.
    2. Das Öl in einem großen Wok erhitzen (mittlere Hitze) und die Gewürzpaste hinzu geben. Unter ständigem rühren anbraten.
    3. Nach ca. 30 Minuten anbraten sollte die Gewürzpaste deutlich dunkler sein und ein starkes Aroma haben.
    4. Die Paste in eine Schüssel geben und zur Seite stellen.
    5. In einem großen Topf die Fischbrühe zum kochen bringen.
    6. Die frischen Garnelen blanchieren und danach zur Seite stellen.
    7. Die Gewürzpaste in die Fischbrühe geben und gut verrühren, bis sich die gesamte Paste aufgelöst hat.
    8. Das Wasser der Schrimps und den vietnamesischen Koriander hinzu geben und 30 Minuten köcheln lassen.
    9. Die Kokosnussmilch hinzu geben und zum kochen bringen. Danach die Flamme ausschalten.
    10. Den aufgegangenen Tofu (Tau Pok) hinzu geben und zur Seite stellen.
    11. In einem Topf die Nudeln und die Sojasprossen portionsweise blanchieren (30 Sekunden). Danach in eine Suppenschüssel geben.
    12. Ca. 2 Kellen von der Laksabrühe in die Suppenschüssel geben.
    13. Den Fisch Cake und die Garnelen ebenfalls blanchieren.
    14. Laksa mit Fisch Cake, Garnelen und vietnamesischen Koriander garnieren

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Riceandbread auf Facebook

    This message is only visible to admins:
    Unable to display Facebook posts

    Error: (#10) This endpoint requires the 'manage_pages' permission or the 'Page Public Content Access' feature. Refer to https://developers.facebook.com/docs/apps/review/login-permissions#manage-pages and https://developers.facebook.com/docs/apps/review/feature#reference-PAGES_ACCESS for details.
    Type: OAuthException
    Code: 10
    Click here to Troubleshoot.

    Pin It on Pinterest