Rezept: Miso Ramen für Einsteiger

Apr 29, 2018 | Ei, Gemüse, Japanisch, Nudeln, Nudelsuppe, Schwein

Das erste Mal Ramen machen ist gar nicht so leicht, aber wir haben auch keine Lust darauf ständig Essen zu gehen oder Instant Nudeln zu essen. Wir haben uns also kurzerhand dazu entschlossen es einmal selbst mit Ramen zu versuchen. Da wir vor einigen Tagen das Buch „Ivan Ramen: Love, Obsession and Recipes from Tokyo’s Most Unlikely Noodle Joint“(*) gekauft haben war uns absolut bewusst, dass man für gute Ramen viel Zeit und erstklassige Zutaten benötigt. Zeit hatten wir leider keine und bei den Zutaten haben wir eher darauf geachtet, dass wir alles schnell besorgen können.

Ganz offen gesagt hat uns das Ergebnis nicht vom Hocker gerissen. Du fragst dich jetzt bestimmt warum wir das Rezept trotzdem hochladen? Wir waren einfach froh, dass wir selbst kochen konnten ohne dabei gleich zu den Instantnudeln greifen zu müssen. Und das Ergebnis war für ein erstes Mal sogar ziemlich gut. Für dich heißt das: Trau dich und koch etwas das schnell, einfach und lecker ist, aber erwarte nicht, dass es beim ersten Mal gleich wie im Restaurant schmeckt.

Wie hättest du die Ramen zubereitet? Hast du vielleicht ein Rezept für uns? Wir sind immer auf der Suche nach neuen Ideen, Verbesserungen und Vorschlägen (gerne als Kommentar, Email oder über Facebook/ Instagram).

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Miso Ramen für Einsteiger

Dauer:

Anzahl Personen: 2

Zutaten:

  • 1L Hühnerbrühe
  • 1EL Öl (ohne Eigengeschmack)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2cm)
  • 250g Gehacktes vom Schwein
  • 60ml Mirin
  • 2EL Sojasauce
  • 3EL dunkle Misopaste
  • 1EL Chilipaste
  • 1 junger Pak Choi
  • 2 Eier
  • 200g getrocknete Ramen
  • 40g Sojasprossen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Schwarzer Sesam zum garnieren
Anleitung:
  1. Wasser in einem großen Kochtopf zum kochen bringen.
  2. Hühnerbrühe in einem zweiten Kochtopf erhitzen.
  3. Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Den gehackten Knoblauch und Ingwer in der Pfanne für 2-3 Minuten anbraten. Das Gehackte hinzu geben und anbraten bis das Hackfleisch leicht karamelisiert ist. Herausnehmen und in einer Schüssel beiseite stellen.
  4. Mirin, Sojasauce, Miso- und Chilipaste in eine Servierschale geben und gut vermengen. Falls die Misopaste sich nicht vollständig aufläst kannst du ein wenig von der Brühe hinzugeben.
  5. Den Pak Choi halbieren und kurz blanchieren. Die Sojasprossen ebenfalls für 30 Sekunden blanchieren. Beides in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben.
  6. Die Eier als 5-7 Minuten Eier kochen. Das klappt übrigens hervorragend in einem Eierkocher. Danach schälen und halbieren)
  7. Die Nudeln im kochenden Wasser für 4 Minuten (oder nach Packungsanleitung) kochen. Abgießen und danach in die Servierschale verteilen.
  8. Das Hackfleisch und den Pak Choi auf die Schalen verteilen und mit Brühe aufgießen.
  9. Jetzt kannst du die Schale noch mit Sojasprossen, Frühlingszwiebeln und schwarzem Sesam garnieren.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Riceandbread auf Facebook

This message is only visible to admins:
Unable to display Facebook posts

Error: (#10) This endpoint requires the 'manage_pages' permission or the 'Page Public Content Access' feature. Refer to https://developers.facebook.com/docs/apps/review/login-permissions#manage-pages and https://developers.facebook.com/docs/apps/review/feature#reference-PAGES_ACCESS for details.
Type: OAuthException
Code: 10
Click here to Troubleshoot.

Pin It on Pinterest