Rezept: Gebratene Reisnudeln mit Tofu und Ei

Apr 4, 2018 | Ei, Gebratene Nudeln, Gemüse, Modern, Nudeln, Tofu

Ein weiteres Rezept aus unserem Fundus, welches eher inspiriert ist durch die verschiedenen Gerichte die wir in Südostasien bereits probiert haben. Am ehesten kann man es mit dem klassischen „Phat Thai“ vergleichen. Dieses Gericht findet man in Thailand an jeder Straßenecke und gehört absolut zu den Klassikern in der asiatischen Küche.

Das Gericht ist eigentlich ganz einfach aus Resten von anderen Gerichten entstanden. Ein wenig übrig gebliebener Tofu, flache Reisnudeln, frische Eier haben wir sowieso immer da und den jungen chinesischen Brokkoli (Kai Lan) haben wir durch Zufall beim einkaufen im Asialaden um die Ecke entdeckt.

Zutaten für 2 Personen:

  • 200g flache Reisnudeln
  • 200g fester Tofu, gewürfelt
  • 200g junger chinesischer Brokkoli (Kai Lan), gehackt
  • 3 Eier
  • 1 Spritzer Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 4 TL helle Soja Sauce
  • 3 TL Fischsauce
  • 1 TL Brauner Zucker
  • 1 TL Sriracha oder ähnliche Chili Sauce
  • 1 Hand voll gehackter Erdnüsse
  • 1 Limette
  •  Öl

Anleitung:

  1. Bereite die Reisnudeln nach Packungsanleitung zu (Üblicherweise werden die Reisnudeln in heißem Wasser eingelegt bis sie weich sind)
  2. Verquirle die Eier mit Sesamöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel
  3. Vermische die helle Sojasauce, Fischsauce und Sriracha in einer weiteren Schüssel
  4. Erhitze einen Wok oder eine bauchige Pfanne auf hoher Hitze
  5. Gib den gewürfelten Tofu mit einem Schuss Öl in den Wok und brate ihn bis er goldbraun ist
  6. Gib den gehackten Knoblauch und die Stiele des chinesischen Brokkolis hinzu und brate diese unter ständigem rühren an. Nach 2-3 Minuten gibst du die Blätter des chinesischen Brokkolis ebenfalls hinzu
  7. Gib die Eier  in den heißen Wok und brate diese wie ein Rührei unter ständigem rühren an
  8. Füge die gemischten Saucen (siehe Schritt 3.) in den heißen Wok. Und nicht vergessen: Ständig rühren!
  9. Zu guter Letzt gibst du die aufgeweichten Reisnudeln in den Wok und verrührst alle Zutaten unter hoher Hitze

Du kannst dein fertiges Gericht mit den gehackten Erdnüssen und einem Spritzer Limettensaft verfeinern. Das ganze sollte im Wok nicht länger als 10 Minuten dauern.

Die Schlüssel zum Erfolg sind:

  • Hohe Hitze
  • Ständig rühren
  • Alle Zutaten sind vorbereitet

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Riceandbread auf Facebook

We read a lot or positive review that @coppingerrow serves really amazing food and decided to drop by for dinner. We were early enough to take advantage of the early bird menu which ends at 7pm for a 2 course menu. I got the salmon and the steak and Fabian got the crispy pork belly and the lamb (his dishes were not in the menu) and throughly enjoyed dinner. Ambiance, food and service were impressive! We ended the dinner with dessert which was warm brownie and vanilla ice cream. Happy days.
.
.
#dinner #dublin #foodtravel @ COPPINGER ROW
... See MoreSee Less

2 hours ago

One of our lunch at the Kilkenny castle week markets ( usually on Thursday we heard). Pulled pork baguette.
.
.
#pulledpork #baguette #kilkenny #weekmarket #ireland #foodtravel @ Kilkenny Castle
... See MoreSee Less

12 hours ago

Another of my favorite breakfast in Singapore is Teochew porridge. That simple steamed fish dipped in soy bean sauce, vegetables and a few meat dishes. We completely over ordered but still managed to finish most of the dishes.
.
.
#breakfast #sgfood #teochewporridge
... See MoreSee Less

4 days ago

Pin It on Pinterest